EisDisco 2018 - Wir feiern das neue Jahr


Nach dem Eis ist vor dem Eis. Wenn im Frühjahr jährlich die Eislaufsaison endet, beginnen für die Verantwortlichen des Grefrather EisSport & EventParks bereits die Vorbereitungen für die neue Saison. Ähnlich sieht es auch beim Kreativteam der Firma Light and Sound 2000 aus, die seit über 10 Jahren die Eisdisco im Grefrather EisSport & EventPark ausstattet. Seit 2013 gibt es neben modernster Licht- und Soundtechnik auch Jahr für Jahr ein aufwändiges Bühnenbild zu betrachten. In den vergangenen beiden Jahren ragte eine riesige Burgkulisse aus der Tribüne empor und sorgte für einzigartige Eisdiscos.

Für die aktuelle Eislaufsaison haben sich die kreativen Köpfe von Light and Sound 2000 von dem Film Indianer Jones inspirieren lassen und haben einen in Feld gemeißelten Tempel erschaffen. Stolze 16 Meter lang und 6 Meter hoch ist der neu gebaute Tempel, der seit der Dezember-Disco am 08. Dezember im Grefrather EisSport & EventPark die Tribüne einnimmt.
Zusammen mit Wasserbrunnen, Felswänden und einem Opfertisch als DJ-Pult, wird so Wüstenfeeling verbreitet. Genauso beeindruckend wie die Kulisse ist auch die diesjährige Licht- und Soundausstattung über und neben dem Eis. Der Tempel wird mit einer LED-Wand ausgestattet und 50 kleine LED-Spots setzen die Kulisse passend in Szene. Über dem eisigen Dancefloor wird eine 25 Meter lange und 8 Meter breite Traversenkonstruktion mit zahlreichen Spiegelkugeln, 20 kleinen Moving-Lights, 16 LED-Pars, 8 LED-Washlights und 8 sogenannten „Beams“ für ultimatives Disco-Feeling auf der Eisfläche sorgen.

Das hinter all dieser Technik und Equipment nur ein kleines Team steht ist fast nicht zu glauben. Light und Sound Geschäftsführer Jürgen Hecker ist mächtig stolz auf seine diesjährige Konstruktion. „Bereits im Frühjahr kamen mir die ersten Ideen für das diesjährige Konzept und so hat sich alles langsam entwickelt und zusammengefügt“, berichtet Jürgen Hecker. Die Bauarbeiten des Tempels und der Felswände samt Brunnen hat stolze 4 Monate gedauert. „Unsere Eisdisco-Besucher warten schon jedes Mal gespannt auf die erste Disco bei der das gesamte Bühnenbild steht und jedes Mal ist es ein wahres Highlight“, freut sich Veranstaltungsfachwirt Jan Lankes auf die neue Kulisse. 

Die letzten Eisdiscos der Saison finden am 02. Februar um am 02. März statt. Zum Saison-Closing findet am 09. März auch wieder die AbtauParty statt. Der Eintritt zur Eisdisco liegt für Kinder und Jugendliche bei 6,50 €, Erwachsene zahlen 8,00 €, bis 16:00 Uhr wird allerdings nur der normale Eintrittspreis erhoben.