Eislaufsaison 2020/21 offiziell beendet


Am 09. Oktober 2020, pünktlich zum Start der Herbstferien, startet das Team des Grefrather EisSport & EventParks mit einem umfangreichen Hygienekonzept optimistisch in die Eislaufsaison 2020/2021. Corona-bedingt fiel bereits der Veranstaltungs-Sommer 2020 größtenteils ins Wasser, umso größer war die Freude den Besuchern eine Corona-konforme Eislaufsaison zu ermöglichen. „Über zwei Monate lang haben wir ein umfangreiches und durchdachtes Hygienekonzept entwickelt, dass sowohl von den örtlichen Behörden als auch vom zuständigen Gesundheitsamt bedenkenlos abgenommen wurde. Wir waren guter Dinge, dass uns trotz der Pandemie eine gute Eislaufsaison bevorsteht“, berichtet Geschäftsführer Bernd Schoenmackers.

Das durchdachte Konzept ging auf und wurde von den Besuchern dankend angenommen. Bereits am ersten Saisonwochenende vermeldete der Grefrather EisSport & EventPark das erste „Sold out“. Alle verfügbaren Tickets waren vergriffen und auch in den darauffolgenden Tagen waren nahezu alle Eiszeiten komplett ausgebucht.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in der Halle sollte am 30. Oktober die Eröffnung des Außenzelts folgen und somit auch das Eislaufen an der frischen Luft ermöglicht werden und eine zweite Eisfläche für die Besucher zur Verfügung stehen. In dieser Woche folgte dann die Nachricht: Lockdown-Light ab 02. November und somit Saison-Pause im Grefrather EisSport & EventPark. Die Aufeisung des Außenzelts wurde abgebrochen und das Eis in der Halle lag still.
Lediglich die Eisschnelllaufsportler aus dem Bundeskader und dem Landesstützpunkt durften unter strengen Auflagen weiter trainieren.

Woche um Woche hofften die Verantwortlichen, dass die Eislaufsaison bald weitergeführt werden könnte. Der Lockdown wurde jedoch nicht gelockert, sondern weiter verschärft und verlängert.
Aktuell wurde der Lockdown bis zum 14. Februar verlängert. Ob und zu welchen Lockerungen und Änderungen es ab Mitte Februar kommt, ist aktuell nur schwer absehbar. Die Verantwortlichen des Grefrather EisSport & EventParks haben daher nun das offizielle Ende der Eislaufsaison 2020/2021 bekannt gegeben. „Wir haben die ganze Zeit gehofft, dass wir die Saison weiterführen können, auch wenn es nur für wenige Wochen gewesen wäre. Leider sieht es jedoch nicht nach Lockerungen im Freizeitbereich aus, sodass wir die Saison schweren Herzens für beendet erklären“, berichtet Geschäftsführer Bernd Schoenmackers. Offiziell wäre die Eislaufsaison am 14.03.2021 zu Ende gegangen. Nun wird das Eis in der Halle abgetaut und der gesamte Corona-Aufbau vor und in der Halle zurückgebaut.

Die Verantwortlichen des Grefrather EisSport & EventParks blicken nun auf die kommenden Monate und hoffen, dass der Event-Betrieb, der sonst nahtlos nach dem Saisonende beginnt, schnellstmöglich starten kann. Der Saisonstart für die neue Saison 2021/2022 ist für Ende September geplant.